Kita Maria-Louisen-Straße

Ruhe jetzt! – Eine Lärmschutzwand verändert den Alltag der Kita

Das Außengelände der Kita liegt unmittelbar an einer stark befahrenen vierspurigen Straße. Daher wurde eine Lärmschutzwand errichtet, die in einigen Jahren von Kletterpflanzen komplett begrünt sein wird. Die eingetretene Ruhe und die friedliche Atmosphäre des neu durchgrünten Spielgeländes führt dazu, dass Eltern bei Kita-Feiern nur ungern nach Hause gehen.

Info

Ort, Fläche, Leistungsphasen

Hamburg-Winterhude, ca.  1.400 m²,  LPH 1-9

Auftraggeber
Öffentlicher Kitaträger

Zeitraum
2012 bis 2015

Sonstiges
Das Kita-Gebäude steht unter Denkmalschutz. Da der Verkehrslärm eine erhebliche Beeinträchtigung darstellt, wurde der Bau der Lärmschutzwand dennoch vom Denkmalschutzamt befürwortet. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der Straße und beengten Verhältnissen mit Baumbestand auf dem Kitagelände stellte der Bau der Lärmschutzwand eine besondere Herausforderung dar.

haubrich-prozesskette-hybridhaus

Ähnliche Projekte


SPIELEN

Kita Tegelweg


SPIELEN

Kita Neuer Mohnhof


SPIELEN

Kita Bismarckstraße

 

Guckloch in der Spielhauswand
friedliches Spielgeländes mit Lärmschutzwand
gepflasterter Wasserlauf mit Matschtisch
Ein Blumenteppich aus wiederverwendetem alten Klinkersteinen führt zum Eingang der Kita.
Auf dunklen Platten lässt es sich gut malen.
Farbige Dachfenster im Baumhaus
Lageplan